Beiträge zum Stichwort ‘ wade marrs ’

Top 10 in Nome

15. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Fünf Minuten trennten Dallas Seavey und Nicolas Petit bei der Zieleinfahrt in Nome.
Der Titelverteidiger wurde Zweiter und tauschte dieses Jahr mit seinem Vater die Plätze. Obwohl Nicolas Petit einige Minuten auf der Strecke von White Mountain aus auf Dallas Seavey gut machte und von Safety aus die bisher schnellste Zeit fuhr, reichte es [...]



Mich Seavey mit Vorsprung in White Mountain

14. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Völlig ungefährdet ist Mitch Seavey mit seinen verbliebenen 12 Hunden im vorletzten Checkpoint White Mountain eingefahren.
Er kam um 23:26 Uhr an und wird dort mindestens acht Stunden verbringen.

Mitch Seavey könnte der älteste und der schnellste Champion aller Zeiten werden.
Seine Verfolger sind noch auf der Strecke nach White Mountain, angeführt von Dallas Seavey. [...]



Mitch Seavey in Koyuk – kann er noch eingeholt werden?

13. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Mit 12 Hunden um 7:24 Uhr ist Mitch Seavey in Koyuk angekommen. Auf dem Weg dorthin sind zurzeit Nicolas Petit, Dallas Seavey und Joar Leifseth Ulsom.
Nachdem Wade Marrs als erster in Unkalakleet ankam und den Wells Fargo Gold Coast Award inklusive Goldnuggets im Wert von 3.500 US Dollar gewann, ist nur drei Minuten [...]



Das Rennen beginnt – Gen Unk

12. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Mitch Seavey hat wie letztes Jahr Kaltag als Erster erreicht und verbringt in dem 234 Einwohner großen Dorf seine vorgeschriebene 8-Stunden Rast.
Seavey erhielt den Bristol Bay Native Corporation First Fish Award, der mit 2.000 US Dollar und 25 Pfund Bristol Bay Lachs, notiert ist. 51 Minuten nach dem Iditarod Champion ist Wade Marrs in [...]



Wade Marrs vor den Seaveys in Koyukuk

11. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

14 Minuten vor Mitch Seavey ist Wade Marrs um 10:05 Uhr in Koyukuk angekommen.
11 Minuten später folgte der Titelverteidiger Dallas Seavey mit 13 Hunden vor dem Schlitten. Nächster Musher der in dem Dorf mit knapp 100 Einwohnern erwartet wird, ist der Norweger Joar Leifseth Ulsom.

Zuvor war Marrs vor Dallas Seavey in Huslia [...]



Wade Marrs erster in Ruby – Erster Musher scheidet aus

9. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Mit der bisher schnellsten Durchschnittszeit von Tanana aus, ist Wade Marrs als erster in Ruby angekommen.

Um 18:40 Uhr ist der Musher aus Wasilla mit 16 Hunden in die kleine Siedlung am Yukon Fluss eingefahren. Ihm folgte um 19:26 Uhr der Titelverteidiger Dallas Seavey, eine halbe Stunde später Mitch Seavey und danach Nicolas Petit und [...]



Die Top 10 in Nome

16. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Zum fünften Mal hintereinander in den Top5 und wieder an den Seaveys “gescheitert”. Aliy Zirkle belegte dieses Jahr den dritten Platz hinter dem Sohn/Vater Duo Dallas und Mitch Seavey. Der Rückstand auf den Titelverteidiger betrugen mehr als sieben Stunden. Doch man darf nicht vergessen, dass die Musherin aus Two Rivers trotz des Schneemobil-Zwischenfalls diese [...]



Nicolas Petit Erster in Nikolai - Neff zuerst in Rohn

9. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Der 36-jährige Nicolas Petit hat als Erster den Checkpoint Nikolai erreicht und rastet zur Zeit noch dort. Ihm folgte nach 20 Minuten Dallas Seavey und nochmals 20 Minuten später Mitch Seavey. Der Titelverteidiger gab nach einer Rast von vier Stunden einen Hunde ab und ging dann, mit noch 15 verbliebenen Vierbeinern, auf den Trail [...]



Mehrere Teilnehmer mit Grippesymptomen

9. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Als ob es nicht schon schwer genug wäre ein Schlittenhundeteam 1600 Kilometer nach Nome zu fahren, kämpfen einige Teilnehmer noch mit anderen Beschwerden, die viele Leute für mehrere Tage außer Gefecht setzen würden.

Martin Buser und Wade Marrs winkten und lächelten bei ihrem Start am Sonntagmittag. Buser sagte es sei März. Wo solle er am [...]



Top10 im Ziel

19. März 2015 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2015

Mitch Seavey hat mit dem zweiten Rang hinter seinem Sohn eindrucksvoll die Seavey-Dominanz dieses Jahr demonstriert. Zum ersten Mal ist es einer Vater/Sohn Kombination gelungen beide erste Ränge beim Iditarod zu belegen. Damit haben die beiden Seavey-Musher nicht nur die letzten vier Rennen gewonnen, sondern sich auch jedes mal in den Top7 platziert.

Der [...]