Beiträge zum Stichwort ‘ safety ’

Mitch Seavey gewinnt das Iditarod 2017

15. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Wieder ist ein Vorbeikommen an einem Seavey nicht möglich gewesen. Seit 2012 hat jedes Jahr ein Seavey gewonnen. 2017 ist wieder Mitch Seavey an der Reihe, nachdem sein Sohn Dallas die letzten drei Jahre der Iditarod-Champion war.

Es ist der dritte Sieg für den Musher aus Seward nach 2004 und 2013. Der 56jährige ist [...]



Dallas Seavey auf dem Weg ins Ziel

18. März 2015 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2015

Mit seinen beiden Leithunden Reef und Beatle im Gespann ist Dallas Seavey um 18:10 Uhr von White Mountain aufgebrochen und hat nun Safety erreicht. Für vier Minuten hielt sich der Titelverteidiger im letzten Checkpoint vor dem Ziel auf und ist um 1:13 Uhr gen Nome gestartet. Damit wird es immer wahrscheinlicher, dass Dallas Seavey [...]



Seavey vs Seavey ?

17. März 2015 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2015

Während Dallas Seavey um 10:10 Uhr (Ortszeit) völlig ungefährdet und mit großem Vorsprung White Mountain erreichte und dort seine 8-Stunden Pause verbringt, hat sich sein Vater Mitch mittlerweile auf den zweiten Platz vorgekämpft. In Elim verkürzte Mitch Seavey seine Rastzeit auf unter zwei Stunden und ist mit einem Vorsprung von 16 Minuten auf Aaron [...]



Aliy Zirkle überholt Jeff King vor Safety!

11. März 2014 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2014

Sensationelle Entwicklung auf dem letzten Streckenabschnitt. Jeff King soll kurz vor Safety von starkem Sturm gestoppt worden sein. Laut GPS-Tracker steht das Team dort noch. Aliy Zirkle, die fast eine Stunde nach Jeff King von White Mountain aus gestartet war, überholte den vierfachen Iditarod Champion dort. Um 22:57 Uhr (Ortszeit) erreichte sie [...]



Dallas Seavey vor Zirkle und Smyth in White Mountain

13. März 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2012

Dallas Seavey hat nun White Mountain mit noch 9 Hunden als Erster erreicht und absolviert dann die vorgeschriebene letzte 8-Stunden Zwangsrast, bevor es dann auf den letzten Streckenabschnitt nach Nome geht. Auf dem Weg nach White Mountain sind zur Zeit Aliy Zirkle und Ramey Smyth. Dallas Seavey war zuvor durch Elim durchgefahren und hat [...]



John Baker durch Safety gefahren

15. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2011

John Baker faehrt seinem Ziel, dem Gewinn des Iditarod 2011, ungefaherdet entgegen. Laut GPS-Tracker ist der Musher aus Kotzebue durch den letzten Checkpoint in Safety gefahren und hat seinem Konkurrenten Ramey Smyth bisher keine Chance gegeben zu ihm aufzuschliessen. Der Abstand im Moment zu Smyth sind mehr als neun Meilen. In Nome ist schon [...]



50 Minuten - John Baker vs. Ramey Smyth

15. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Vier Minuten nach Mitternacht ist der seit Eagle Island Fuehrende John Baker mit 11 Hunden, von White Mountain, auf die letzten 77 Meilen nach Nome ins Ziel aufgebrochen. Ramey Smyth folgte ihm genau 50 Minuten spaeter mit neun vierbeinigen Athleten vor dem Schlitten. Beide Musher hatten zuvor in genau gleicher Zeit (7 Stunden [...]



Neue Rekordzeit moeglich

15. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Mit dem nicht abreissenlassenden Ramey Smyth im Knick, ist John Baker auf neuem Rekordzeit-Kurs. Um in Front zu bleiben war Baker seit einigen Meilen schon gezwungen seine Rastzeiten in den Checkpoints zu kuerzen. Der Musher aus Kotzebue ist nun ungefaher sechs Stunden vor der, von Martin Buser 2002, aufgestellten Rekordzeit von 8 Tagen, 22 [...]



Mackey durch Safety auf dem Weg ins Ziel

16. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Vier Minuten Aufenthalt im letzten Checkpoint Safety und Lance Mackey ist auf die letzten 22 Meilen nach Nome gegangen. Etwa drei Stunden dauerte seine Fahrt die letzten Jahre von Safety aus. Mit 11 Hunden -’Maple’ und ‘Rev’ in Leadposition - war der Titelverteidiger von White Mountain aufgebrochen, zwei Stunden dahinter Hans Gatt und nochmals [...]