Beiträge zum Stichwort ‘ ramey smyth ’

John Baker gewinnt Wells Fargo Gold Coast Award

13. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Um 5:05 Uhr ist John Baker, als erster Musher, mit elf Hunden in Unalakleet angekommen und hat den Wells Fargo Gold Coast Award gewonnen. Begruesst wurde Baker von dem frisch operierten Mitch Seavey, der sich u.a. auch mit Aaron Burmeister in Unalakleet aufhaelt. Baker, der zu der Auszeichnung 2.500 US Dollar in Gold [...]



Vorsprung fuer John Baker waechst

13. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

John Baker ist auf dem Weg an die Bering See, einer Landschaft, die fuer ihn gewohnt ist und in der er mit seinen Hunden trainiert. Fuer einige Musher-Kollegen ist das Kuestenwetter und das Seeeis nicht nur ungewohnt sonderen auch einschuechternd. Der Musher aus Kotzebue hat ein starkes und motiviertes Hundeteam und ist mit einem [...]



John Baker und Ramey Smyth nun in Fuehrung

12. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Zwei Musher die in Alaska geboren sind haben auf dem Weg nach Kaltag die Fuehrung uebernommen. John Baker aus Kotzebue ist mit einem 2 1/2 Stunden Vorsprung, auf den aus Deutschland stammenden Sebastian Schnuelle, von Eagle Island nach Kaltag aufgebrochen und scheint laut GPS-Tracker diesen Vorsprung bis nach Kaltag halten zu koennen. Der zeitgleich [...]



Vier Champions fuer das Iditarod 2011 angemeldet

29. Oktober 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Vier ehemalige Iditarod-Champions, die zusammengenommen 14 Siege errungen haben, waren unter den 46 Mushern, die sich am ersten Tag zur Anmeldung, fuer das naechste Iditarod Rennen 2011, eingeschrieben haben. Von diesen ehemaligen Champions war Lance Mackey einer der ersten, der sich wieder fuer das Langstreckenrennen angemeldet hat. Mackey, der bereits viermal hintereinander den Iditarod [...]



Top10 in Nome

17. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010

Nachdem die Top3, also Lance Mackey, Hans Gatt und Jeff King, in Nome angekommen sind, haben auch die nachfolgenden Teams das Ziel erreicht. Ken Anderson kam vier Stunden nach Jeff King in Nome an und belegte den vierten Rang, es ist seine vierte Top10 Plazierung. In 2008 belegte der Musher aus Fairbanks auch den [...]



Aaron Burmeister zweifach ausgezeichnet

27. März 2009 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2009

Beim ‘Iditarod Finisher Banquet’ in Nome wurde Aaron Burmeister gleich zweifach ausgezeichnet. Der Musher aus Nenana erhielt nicht nur die ‘Sportsmanship’- sondern auch die ‘Spirit of Alaska’-Trophaee. Geehrt wurde er fuer seinen selbstlosen Einsatz, bei dem er John Baker sein verlorenes Team wieder zufinden half. Wahrscheinlich haette sich Baker ohne Burmeisters Einsatz nicht [...]



Re-Start in Willow

9. März 2009 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2009

Mit dem Re-Start gestern in Willow ist das Iditarod offiziell gestartet. Nochmals kamen Hunderte von Fans, um die 67 Musher und ihre mehr als 1000 Hunde, auf dem zugefrorenen Willow See, starten zu sehen. Nun lassen die Teams die Zivilisation hinter sich und begeben sich auf die 1700 Kilometer lange Stecke nach Nome. Waehrend [...]