Beiträge zum Stichwort ‘ ophir ’

Kranke und verletzte Hunde zwangen Mackey zur Rückkehr

11. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

“Das schlimmste ist, dass meine Hunde den Preis für meine Dummheit zahlen”, so Lance Mackey in Ophir. “Ich bin sehr stolz auf die Art, wie ich mich um meine Hunde kümmere und es erfüllt mich mit Stolz, wenn die Leute mein Hundeteam kommentieren - aber dies ist eine der peinlichsten Sache, die ich je [...]



Brent Sass vor Petit in Ophir

9. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Der Yukon Quest Champion von 2015 setzt nach seiner Disqualifikation letztes Jahr beim Iditarod erstmals Akzente. Der Musher aus Eureka erreichte Ophir zwei Minuten vor Mitternacht als Erster. Nicolas Petit ist ca. 20 Minuten danach eingetroffen.

Inzwischen ist aber Dallas Seavey durch Ophir durchgefahren und damit virtuell in Führung. Auf dem Weg nach Ophir sind [...]



Lance Mackey auf dem Weg nach Iditarod

6. März 2013 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2013

Der vierfache Champion Lance Mackey ist zur Zeit als einzigster auf dem Weg nach Iditarod. Zuvor hatte Mackey, der noch mit 13 Hunden unterwegs ist, als vierter Ophir erreicht. Vor ihm kamen Jake Berkowitz, Nicolas Petit und Sonny Lindner in der Geisterstadt mit null Einwohnern an. Alle drei Teams rasten im Moment noch [...]



Aliy Zirkle uebernimmt wieder die Fuehrung vor Mitch Seavey

9. März 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2012

Nach ihrer 24-Stunden Rast in Takotna ist eine ganze Armada an hochkarätigen Teams wieder zurueck auf den Trail gegangen. Durch die Verrechnung der Startzeiten durfte der Iditarod Gewinner von 2004, Mitch Seavey, als erster wieder starten, gefolgt von Aliy Zirkle, Dallas Seavey, John Baker, Jeff King, Sonny Lindner und Aaron Burmeister.
Mitch Seavey war dann [...]



Martin und Rohn Buser erreichen Ophir

8. März 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2012

Nachdem fast alle nachkommenden Teams in Takotna oder McGrath rasten, sind Martin Buser und sein Sohn Rohn, beide mit 15 Hunden im Geschirr, durch Takotna gefahren und haben sich alleine auf die 61 Kilometer lange Strecke nach Ophir gemacht. 31 Teams sind inzwischen in Takotna angekommen und machen die kleine Siedlung zum inoffiziellen 24-Stunden [...]



Herbst gewinnt den Halbzeitpreis - Mitch Seavey verletzt ausgeschieden

10. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Die letzten Stunden zeigen wieder Mal die ganze Bandbreite des Iditarod. Waehrend Trent Herbst mit Erreichen des Chechkpoints Iditarod, um 3.000 US Dollar reicher wurde, ist der Iditarod Champion Mitch Seavey wegen einer Verletzung an der Hand von der Rennleitung aus dem Rennen genommen worden.

Beim Versuch mit einem Messer einen Strohballen zu oeffnen schnitt [...]



Erste Teams vor Iditarod - Favoriten brechen von Takotna auf

10. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Puenktlich um 22:00 Uhr (Ortszeit) ist Martin Buser nach Absolvierung seiner 24-Stunden Rast und die dazu addierte Zeit vom Start, mit 15 Hunden von Takotna aus aufgebrochen. Der naechste Musher der folgte, war 80 Minuten spaeter Sebastian Schnuelle mit 14 Hunden. Fast zeitgleich brachen zehn Minuten danach Hugh Neff mit 13 und Lance Mackey [...]



Zwischenzeitlicher Fuehrungswechsel und weitere Aufgaben

9. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Da die Top Teams wahrscheinlich alle ihre vorgeschriebene 24-Stunden Rast in Takotna nehmen, sind mit Robert Nelson, Kelley Griffin, Cim Smyth und Trent Herbst vier Musher durch Takotna gefahren, haben nun Ophir erreicht und die Fuehrung uebernommen. Die Fuehrung ist jedoch nur virtuell, da diese Teams ihre Tagesrast noch nehmen muessen und mehrere Stunden [...]



Dallas Seavey vergoldet seine Fuehrung

11. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Eigentlich sah es laut GPS-Tracker lange so aus, als ob John Baker schon durch Cripple gefahren waere und auf dem Weg nach Ruby war. In Wirklichkeit aber, war er noch auf dem Weg zum Halbzeitort Cripple und wurde dort noch von Dallas Seavey ueberholt, der dann mit 11 Minuten Vorsprung sich den GCI Dorothy [...]



John Baker auf dem Weg nach Cripple

10. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

John Baker ist im Moment der Einzige, ausser Martin Buser, der in den Top30 auf dem Trail ist. Die restlichen Musher verweilen alle im Moment in den Checkpoints, um ihre 24-Stunden Rast zu absolvieren. Alleine in Takotna halten sich zur Zeit 26 Teams auf. In Ophir sind im Moment, Mitch Seavey, Ramey Smyth, Cim [...]