Beiträge zum Stichwort ‘ nome ’

Victoria Hardwick beendet das Iditarod 2019

19. März 2019 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2019

Für die diesjährigen Gewinnerin der roten Laterne, Victoria Hardwick aus Bethel, wartete eine große Menschenmenge im Ziel, die sie bejubelte. 14 Tage, 22 Stunden, 51 Minuten und 4 Sekunden brauchte die 33jährige Musherin die ursprünlich aus Washingtion stammt für die 1000 Meilen Strecke.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag [...]



Hund von Beattie verstorben

17. März 2019 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2019

Ein Hund aus dem Rennteam von Richie Beattie starb Samstagabend in einer örtlichen Tierklinik in Anchorage.Laut einer Pressemitteilung des Iditarod war Oshi eine fünfjährige Hündin. Die Erstdiagnose der Todesursache des Hundes ist die Aspirationspneumonie.
Beattie beendete das Rennen am Donnerstag, den 14. März um 22:01 Uhr. Bei der Durchführung von Nachuntersuchungen bemerkten die Tierärzte des [...]



Top 10 in Nome

14. März 2019 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2019

Fast fünfeinhalb Stunden später, nach dem Joar Leifseth Ulsom ins Ziel kam und seinen Titel an Peter Kaiser verloren hatte, ist Jessie Royer aus Montana unter dem Burled Arch in Nome ins Ziel eingefahren. Sie hatte noch 11 Hunde im Geschirr.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Aliy [...]



Peter Kaiser gewinnt das Iditarod 2019

13. März 2019 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2019

Als die Familie von Peter Kaiser auf dem Weg von Bethel nach Nome war, soll seine Tochter - die sechsjährige Ari - sehr aufgeregt über das Iditarod gewesen sein, berichtet die Ehefrau. Ari soll allen Leuten erzählt haben: “Mein Vater gewinnt das Rennen” – sie sollte Recht behalten. Zum ersten Mal hat Peter Kaiser [...]



Kaiser mit 41 Minuten Vorsprung auf Ulsom in White Mountain

12. März 2019 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2019

Peter Kaiser ist mit 41 Minuten Vorsprung auf Joar Leifseth Ulsom in White Mountain angekommen. Beide Kontrahenten sind noch mit acht Hunden unterwegs. Alle Teilnehmer müssen in der kleinen Siedlung am Fish River nochmal acht Stunden vorgeschriebene Rast einlegen, bevor sie auf den finalen Streckenabschnitt nach Nome dürfen.

Sieh dir diesen Beitrag [...]



Deutsche eröffnet das Iditarod 2019

2. März 2019 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2019

Heute um 10 Uhr (Ortszeit), werden die ersten Schlitten die Startlinie an der Fourth Avenue und der D Street in Alaskas größter Stadt Anchorage verlassen. Musher werden im Zwei-Minuten-Takt losfahren und etwas gemächlich die 11 Meilen durch die Innenstadt zum Campbell Airstrip fahren.

Angeführt werden sie von der aus Deutschland stammenden Anja Radano, die letztes [...]



Joar Leifseth Ulsom Sieger des Iditarod 2018

14. März 2018 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2018

Joar Leifseth Ulsom hat das Iditarod 2018 gewonnen. Der 31jährige kam um 3:00 Uhr mit 8 Hunden vor dem Schlitten in Nome an. Seit seinem Debüt im Jahr 2013 platzierte sich der Norweger in den Top7 und hat nun die lange andauernde Siegesserie der Seaveys durchbrochen, die seit 2012 immer gewonnen hatten.

Ulsom kam [...]



Joar Leifseth Ulsom auf dem Weg zu seinem ersten Iditarod-Titel

13. März 2018 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2018

Joar Ulsom sagte ein paar Worte auf Englisch, als er am vorletzten Kontrollpunkt in White Mountain ankam. Dann aber nutzte er Norwegisch, um sein Hundegespann zu loben. Ulsom ist jetzt nur 123 Kilometer von der Ziellinie in Nome entfernt und von seinem ersten Iditarod-Titel.

Er kam kurz vor acht Uhr morgens in White Mountain an. [...]



Fragen und Antworten zum Iditarod 2018

26. Februar 2018 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2018

Der Start des 46. Iditarod Schlittenhunderennens rückt immer näher. Während sich die Musher und ihre Schlittenhunde auf die Reise nach Nome vorbereiten gibt es hier Antworten auf die wichtigsten Iditarod (2018)-Fragen.
- Wann beginnt das Iditarod 2018?
Das Rennen beginnt mit dem 11-Meilen langen Zeremonienstart am Samstag, 3. März, um 10 Uhr in Anchorage, Alaska.

Die Musher werden [...]



Auszeichnungen vergeben – Jessie Royer mehrfach geehrt

20. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Wie von vielen erwartet, bekam Jessie Royer den „Leonhard Seppala Humanitarian“- Award für die beste Hundepflege während des Rennen.
Royer war mit einem kompletten Team in Fairbanks gestartet und war auch mit allen ihren 16 Vierbeinern ins Ziel in Nome angekommen. Obwohl diese Leistung auch schon von anderen vollbracht wurde – ist Royer jedoch [...]