Beiträge zum Stichwort ‘ linwood fiedler ’

Auf nach Nome - Iditarod Re-Start

5. März 2018 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2018

Siebenundsechzig Musher und ihre Hundegespanne begannen unter strahlend blauen Himmel am Sonntagnachmittag die Reise vom Willow Lake nach Nome, bekannt auch als der Re-Start des 1000 Meilen langen Iditarod Schlittenhunderennen.
Der Start begann um 14 Uhr in Willow, nachdem 11-Meilen-Zeremonienstart am Samstag in Anchorage. Die Musher brachen in zweiminütigen Intervallen von der Startlinie auf.

Die Stille [...]



Mitch Seavey auf dem Weg nach Huslia

9. März 2017 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2017

Der zweifache Iditarod-Champion und Zweitplatzierter vom Vorjahr befindet sich zurzeit als einziger auf der Strecke nach Huslia.
Zuvor war Mitch Seavey als erster in Galena eingefahren. Für die 50 Meilen Fahrt von Ruby aus benötigte Seavey knapp über fünfeinhalb Stunden, so dass er um 5:34 Uhr im Kontrollpunkt ankam.
Den Reportern erzählte der Musher aus [...]



King in Cripple / Fiedler ausgeschieden

11. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010

Waehrend Jeff King den Halbzeitort Cripple erreicht hat und damit virtuell in Fuehrung gegangen ist, musste Linwood Fiedler in McGrath das Rennen beenden. Der Iditarod-Champion Jeff King ist um 12:10 Uhr (Ortszeit) mir 15 Hunden nach Cripple gekommen. Er hat die Strecke von Ophir aus, in knapp neun Stunden bewaeltigt. Damit war er 2 [...]



Linwood Fiedler in Finger Lake

8. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Der als erster gestartete Musher Linwood Fiedler ist auch zuerst im Checkpoint Skwentna ,der 86 Meilen vom Re-Start Ort Willow entfernt liegt, angekommen. Schon auf dem Weg zum ersten Chekpoint Yentna fuhr der Zweite von 2001 die schnellsten Zeiten. Cim Smyth und Paul Gebhardt folgten Fiedler als naechste Musher nach Skwentna, wobei Gebhardt, [...]



Linwood Fiedler fuehrt das Feld an

5. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Im, mit 2.000 Zuschauern gefuellten, Dena’ina Convention Center in Anchorage wurden gestern Abend die Startnummern der Iditarod-Teilnehmer gezogen. Linwood Fiedler sagte zu seiner Enkelin, sie solle ihm eine gute Nummer ziehen, was sie dann auch tat: Fiedler wird der erste Musher sein, der am Samstag in Anchorage, beim zeremoniellen und einen Tag spaeter - [...]