Beiträge zum Stichwort ‘ jim lanier ’

Lance Mackey ausgeschieden

15. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Der vierfache Iditarod Champion Lance Mackey ist in Galena aus dem Rennen gegangen. Mackey hatte noch 15 Hunde im Gespann und lag auf dem 70ten Rang in Galena. Der offizielle Grund für seine Aufgabe sind persönliche Gesundheitsgründe. Schon früh hatte der Musher aus Fairbanks Probleme mit seinem erkrankten Hundeteam. Mackey war gezwungen nach stundenlanger [...]



Kelly Maixner überraschend in Führung

3. März 2014 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2014

Es scheint so, als ob Kelly Maixner die Strategie von Martin Buser kopiert und diese in die Tat umsetzt. Im Gegensatz zu Buser, der in Rainy Pass vier Stunden gerastet hat, ist Maixner durch den Checkpoint gefahren und befindet sich überraschenderweise, in Führung liegend, nur noch 38 Meilen von Rohn entfernt. Auch Nicolas Petit [...]



Iditarod 2013 beendet

18. März 2013 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2013

Christine Roalofs ist nach 13 Tagen, 22 Stunden und 36 Minuten mit 10 Hunden, als letztes Team in Nome angekommen und hat damit das diesjährige Iditarod beendet. Die 46jährige, die mehr als fünf Tage länger brauchte als der Gewinner Mitch Seavey, gewinnt die obligatorische ‚Rote Laterne‘.

Roalofs, die auch beim Yukon Quest schon teilgenommen hat, [...]



Jim Lanier gewinnt das Halbzeit Gold

9. März 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2012

Fuer das Erreichen des Halbzeitortes Cripple, als Erster, hat Jim Lanier Gold Nuggets im Wert von 3.000 US Dollar gewonnen. Es war zum ersten Mal, in seiner langen Iditarod-Karriere, dass der 71jaehrige dieses Preis bekommen hat. Ab 1979 hat er an 14 Iditarod-Rennen teilgenommen und erreichte 2004 mit dem 18.Rang seine beste Plazierung. [...]



Sebastian Schnuelle erhaelt den Tierpflege-Preis

23. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Eine der hoechsten Ehrungen des Iditarod, geht an, den aus Deutschland stammenden, Sebastian Schnuelle. Er erhielt auf der Abschluss-Veranstaltung in Nome den ‘Tierarzt- Preis’ fuer die beste Hundepflege waerend des Rennens. Der Auszgezeichnete wird von den Tieraerzten gewaehlt. Schnuelle belegte in der Endabrechnung den siebten Rang und kam mit 13 Hunden ins Ziel. Auch [...]



Ruhe vor dem (Schnee-)Sturm

12. März 2009 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2009

Auf dem Iditarod-Trail ist es im Moment ruhig, da mehr als die Haelfte des Feldes sich in Checkpoints befindet um ihre 24-Stunden Rast zu absolvieren. Der Grossteil der Musher rastet in Takotna und McGrath. Normalerweise war erwartet worden, dass einige Hundeschlittenfuehrer versuchen wuerden den Halbzeitort ‘Iditarod’ zu erreichen, doch der viele Neuschnee hat die [...]