Beiträge zum Stichwort ‘ gerry willomitzer ’

Gerry Willomitzer aus dem Rennen genommen

11. März 2013 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2013

Der gebürtige Deutsche Gerry Willomitzer wurde vom Renn-Marschall aus dem Rennen genommen. Willomitzer war ein Hund aus seinem Team abhanden gekommen. Der Vierbeiner, der aus dem Gatt Kennel stammt, war für 62 Stunden verschwunden. Der Yukon Quest und Iditarod Veteran und Iditarod Mitarbeiter begaben sich sofort auf die Suche. Später wurde der Hund [...]



Sieben ehemalige Champions für das Iditarod 2013 gemeldet

14. Dezember 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2013

Unter den bisher 68 gemeldeten Teams für die 41ste Ausgabe des Iditarod nächstes Jahr, befinden sich sieben ehemalige Champions. Der Titelverteidiger Dallas Seavey, sowie sein Vater Mitch, der 2004 das Rennen gewinnen konnte, haben sich ebenso, wie die mehrfachen Champions, Rick Swenson, Lance Mackey, Jeff King, Martin Buser und John Baker wieder für das [...]



Dallas Seavey ist mit 71 Minuten Vorsprung auf die Strecke nach Nome gestartet

13. März 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2012

Um 8:22 Uhr (Ortszeit) hat sich Dallas Seavey mit noch neun verbliebenen Hunden von White Mountain auf die finale Strecke nach Nome gemacht. 71 Minuten nach dem Yukon Quest Gewinner von 2011, darf Aliy Zirkle zurueck auf den Trail. Ramey Smyth hat fast zwei Stunden Rueckstand auf Dallas Seavey.

Falls Dallas Seavey das [...]



Zwischenzeitlicher Fuehrungswechsel und weitere Aufgaben

9. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Da die Top Teams wahrscheinlich alle ihre vorgeschriebene 24-Stunden Rast in Takotna nehmen, sind mit Robert Nelson, Kelley Griffin, Cim Smyth und Trent Herbst vier Musher durch Takotna gefahren, haben nun Ophir erreicht und die Fuehrung uebernommen. Die Fuehrung ist jedoch nur virtuell, da diese Teams ihre Tagesrast noch nehmen muessen und mehrere Stunden [...]



Kleedehn ist Neuling des Jahres

13. März 2008 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2008

Der aus Deutschland stammende William Kleedehn hat mit dem Erreichen des 27. Rang, den Titel des besten “Neulings” gewonnen. Jedoch bei Kleedehn von einem wirklichen “Neuling” zu reden, ist natuerlich voellig absurd. Der 48jaehrige betreibt seit ueber 20 Jahren den Hundeschlittenrennsport und hat 11 mal am Yukon Quest teilgenommen. 2005 wurde er um acht [...]