Beiträge zum Stichwort ‘ dallas seavey ’

Zirkle, Baker, Failor und Johannessen ausgezeichnet.

23. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Beim Iditarod-Bankett in Nome trafen sich nochmals Musher, Fans, und Rennleitung, um die 44te Ausgabe des Rennen zu feiern und um die Auszeichnungen bekannt zugeben. Doch zuerst bekamen Aliy Zirkle und Jeff King von den Offiziellen ein besonderes Geschenk von der Gemeinde Nulato überreicht. Die besondere Geste sollte, das in Nulato während des Rennen [...]



Rote Laterne an Mary Helwig

20. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Die Iditarod-Erststarterin Mary Helwig, die letztes Jahr beim Sockey Waldbrand ihr Zuhause verloren hat, erhält für die Überquerung der Ziellinie als letzte Teilnehmerin, die Rote Laterne.
Kurz vor Mitternacht ist die 32-jährige mit 11 Hunden in Nome als 71te von 85 gestarteten Mushern angekommen.

Helwig war eine vor vier Mushern die am Samstag ihr 1000 Meilen [...]



Zwei Stunden Vorsprung auf Brent Sass

14. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Wie auch letztes Jahr haben Sohn und Vater Seavey vor ihren Nachfolgern den letzten Checkpoint vor dem Ziel erreicht. Dallas Seavey ist um 9:48 Uhr mit neun Hunden und Mitch Seavey mit 12 Vierbeinern um 10:27 Uhr (Ortszeit) nach White Mountain eingefahren. Der Yukon Quest Champion von 2015 , Brent Sass kam dann um [...]



Seaveys auf dem Weg nach Elim

14. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Brent Sass wurde von den Bewohnern des Dorfes Koyuk empfangen und begrüßt. Der Eureka Musher kam dort um 18:47 Uhr (Ortszeit) als Erster an. Fast zeitgleich folgten um 19:30 Uhr Vater und Sohn Seavey, die nicht ihm Checkpoint blieben. Dallas Seavey hatte auf der Strecke von Shaktoolik aus und Mitch Seavey in Shaktoolik [...]



Mitch Seavey vor Dallas und Brent Sass gestartet

13. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Der zweifache Iditarod Champion ist um 5:14 Uhr (Ortszeit) mit 12 Hunden Richtung Shaktoolik von Unalakleet aufgebrochen. Seavey hatte für drei Stunden vor dem Checkpoint gerastet und hielt sich nicht lange in Unalakleet auf. Dallas Seavey folgte seinem Vater als erster und brach fast 45 Minuten später auf, vier Minuten danach folgte ihm Brent [...]



Gen Unk

13. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Mitch Seavey hat Kaltag als Erster erreicht und verbringt in dem 234 Einwohner großen Dorf seine vorgeschriebene 8-Stunden Rast. Seavey erhielt den Bristol Bay Native Corporation First Fish Award, der mit 2.000 US Dollar und 25 Pfund Bristol Bay Lachs, notiert ist. 30 Minuten nach dem Iditarod Champion ist Brent Sass in Kaltag [...]



Mitch Seavey in Front

12. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Während Mitch Seavey auf dem Streckenabschnitt nach Kaltag Brent Sass überholt hat, rasten die anderen Verfolger noch in Nulato. Aliy Zirkle und Dallas Seavey, die durch fast eine Stunde getrennt in Nulato ankamen haben beide ihre schon vorgeschriebene 8-Stunden Rast (am Yukon Fluss) absolviert. Auch Jeff King, der nach seiner 24-Stunden Rast in Ruby [...]



Brent Sass übernimmt die Führung

11. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Um 1:47 Uhr (Ortszeit) hat der “Wild and Free”-Kennel die Führung beim diesjährigen Iditarod übernommen. Neun Minuten hielt sich Brent Sass in Ruby auf - hat einen Hund zurückgelassen - und ist mit noch 14 verbliebenen vierbeinigen Athleten auf die Strecke nach Galena gegangen. Da Sass auf dem Trail nach Ruby gerastet hatte, war [...]



Jeff King auf dem Weg nach Ruby

10. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Vier Stunden rastete Jeff King in Cripple, bevor er sich mit 16 Hunden auf den Weg nach Ruby machte. Der vierfache Iditarod Champion ist damit der einzigste auf diesem Streckenabschnitt und virtuell in Führung. Doch der Denali-Musher muss noch seine 24-Stunden Rast absolvieren. Diese vorgeschrieben Pause machen zurzeit in Cripple Dallas Seavey, Noah Burmeister, [...]



Brent Sass vor Petit in Ophir

9. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Der Yukon Quest Champion von 2015 setzt nach seiner Disqualifikation letztes Jahr beim Iditarod erstmals Akzente. Der Musher aus Eureka erreichte Ophir zwei Minuten vor Mitternacht als Erster. Nicolas Petit ist ca. 20 Minuten danach eingetroffen.

Inzwischen ist aber Dallas Seavey durch Ophir durchgefahren und damit virtuell in Führung. Auf dem Weg nach Ophir sind [...]