Beiträge zum Stichwort ‘ brent sass ’

Thomas Waerner in Koyuk

16. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Thomas Waerner aus Norwegen behielt seine Führung in der Nacht zum Sonntag und am Montag, als er als Erster Koyuk erreichte. Der zweitplatzierte Brent Sass machte am frühen Montag einen Vorstoß zu dem vor ihm liegenden Waerner zwischen Shaktoolik und Koyuk, hielt dann aber an, um sich auf dem Meereis auszuruhen, während Waerner weiterfuhr.

Waerner [...]



Brent Sass übernimmt wieder die Führung

14. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Brent Sass, der während des diesjährigen Iditarod lieber auf dem Trail zeltet, als an den Checkpoints Pausen einzulegen, fuhr am Freitagabend durch Galena und später auch durch Nulato, um die Führung im Rennen zu übernehmen. Inzwischen ist Jessie Royer von Nulato aufgebrochen und hat sich auf die Verfolgung von Sass gemacht.

Der Eureka-Musher war [...]



5-Gänge Menü für Royer

13. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Jessie Royer war am Freitag um 6.37 Uhr als Erste am Yukon River angekommen, nachdem sie Brent Sass, der in Cripple seine 24-stündige Ruhepause einlegte, überholt hatte.

Royer aus Fairbanks gewann am Ruby Checkpoint ein schickes Fünf-Gänge-Menü: Hummersuppe, geschwärzte Fleckgarnelen mit gebratener Birne und Gorgonzola-Käse und einem Salat, gebratene Entenbrust im Speckmantel mit Orangenglasur über [...]



Brent Sass in Ophir

11. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Der diesjährige Yukon Quest Champion Brent Sass erreichte mit 13 Hunden als erster den Kontrollpunkt Ophir.

Sass ist bis jetzt noch nicht länger in einem der Checkpoints geblieben. Wie Sebastian Schnuelle anführt, lebt der Eureka-Einwohner die meiste Zeit seines Lebens im Busch, und mit seiner ganzen Erfahrung im Yukon Quest sei Zelten für ihn [...]



Zirkle, Baker, Failor und Johannessen ausgezeichnet.

23. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Beim Iditarod-Bankett in Nome trafen sich nochmals Musher, Fans, und Rennleitung, um die 44te Ausgabe des Rennen zu feiern und um die Auszeichnungen bekannt zugeben. Doch zuerst bekamen Aliy Zirkle und Jeff King von den Offiziellen ein besonderes Geschenk von der Gemeinde Nulato überreicht. Die besondere Geste sollte, das in Nulato während des Rennen [...]



Die Top 10 in Nome

16. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Zum fünften Mal hintereinander in den Top5 und wieder an den Seaveys “gescheitert”. Aliy Zirkle belegte dieses Jahr den dritten Platz hinter dem Sohn/Vater Duo Dallas und Mitch Seavey. Der Rückstand auf den Titelverteidiger betrugen mehr als sieben Stunden. Doch man darf nicht vergessen, dass die Musherin aus Two Rivers trotz des Schneemobil-Zwischenfalls diese [...]



Dallas Saevey nun viermaliger Iditarod Gewinner

15. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Absolute Seavey Dominanz. Nicht nur, dass Dallas Seavey seinen Titlel zum dritten Mal hintereinander verteidigen konnte, sondern auch Mitch Seavey wurde wieder Zweiter, wie 2015. Es ist das fünfte Jahr in Folge, dass ein Mitglied der Seavey Familie das Iditarod gewinnen konnte. Dallas Seavey steigt mit dem heutigen Sieg in den exklusiven Club [...]



Zwei Stunden Vorsprung auf Brent Sass

14. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Wie auch letztes Jahr haben Sohn und Vater Seavey vor ihren Nachfolgern den letzten Checkpoint vor dem Ziel erreicht. Dallas Seavey ist um 9:48 Uhr mit neun Hunden und Mitch Seavey mit 12 Vierbeinern um 10:27 Uhr (Ortszeit) nach White Mountain eingefahren. Der Yukon Quest Champion von 2015 , Brent Sass kam dann um [...]



Seaveys auf dem Weg nach Elim

14. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Brent Sass wurde von den Bewohnern des Dorfes Koyuk empfangen und begrüßt. Der Eureka Musher kam dort um 18:47 Uhr (Ortszeit) als Erster an. Fast zeitgleich folgten um 19:30 Uhr Vater und Sohn Seavey, die nicht ihm Checkpoint blieben. Dallas Seavey hatte auf der Strecke von Shaktoolik aus und Mitch Seavey in Shaktoolik [...]



Mitch Seavey vor Dallas und Brent Sass gestartet

13. März 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

Der zweifache Iditarod Champion ist um 5:14 Uhr (Ortszeit) mit 12 Hunden Richtung Shaktoolik von Unalakleet aufgebrochen. Seavey hatte für drei Stunden vor dem Checkpoint gerastet und hielt sich nicht lange in Unalakleet auf. Dallas Seavey folgte seinem Vater als erster und brach fast 45 Minuten später auf, vier Minuten danach folgte ihm Brent [...]