DeeDee Jonrowe fuehrt das Feld an

5. März 2011 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2011

Im Dena’ina Convention Center in Anchorage wurden vorgestern die Startnummern der teilnehmenden Iditarod-Musher gezogen. Die in Deutschland geborene DeeDee Jonrowe darf als Erste auf die Strecke nach Nome gehen. Vor ihr, darf heute beim zeremoniellen Start in Anchorgage, nur die Witwe von Tom Busch, einem im November verstorbenen Radio-Reporter, starten. Der als ‘Iditarod-Stimme’ bekannte
Busch arbeitete mehr als 35 Jahre fuer die Radio Station KNOM und uebertrug auch das erste Iditarod-Race im Jahre 1973. Seine Frau wird ehrenhalber die Startnummer ‘1′ tragen und mit im Schlitten von Jr.
Iditarod Gewinner Jeremiah Klejka fahren.

Coast Guard sponsored Iditarod musher Ken Anderson at the 2011 Pre-Race Iditarod Banquet

Insgesamt werden 62 Hundeschlittenfuehrer in 2-Minuten Abstaenden auf die 1.800 Kilometer lange Strecke nach Nome geschickt. Jonrowe wird also mehr als zwei Stunden Vorsprung auf den letzten Musher haben und sich am wenigsten zwischen den Fans und Zuschauern auf der 4th Avenue in Anchorage bewegen koennen.

Der Iditarod-Neuling Justin Savidis aus Willow wird als letzter starten.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben