Vermisster Hund

14. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010

Seit zwei Tagen ist der Hund ‘Whitey-Lance’ von Justin Savidis spurlos verschwunden. Zwischen Nikolai and McGrath bemerke Savidis, dass sich ein paar Hunde in seinem Team verheddert hatten. Als er naeher kam sah er ein leeres Halsband und Geschirr. Whitey-Lance war nicht mehr im Team. Dies sei ungewoehnlich fuer den Hund, der sonst auf Zuruf immer reagierte und wieder zurueckkam. Savidis verfolgte die Spur des Hundes im Schnee mehrmals - doch irgendwann waren keine Pfotenabdruecke
mehr auszumachen.


Spaeter begannen freiwillige Helfer mit der Suche - die Staatspolizei und die Iditarod Air Force sogar per Luft. Dann ein Hoffnungsschimmer als eine Frau, meinte auf dem Flughafengelaende in McGrath einen Hunde gesehen zu haben, auf dessen Bescheibung Whitey zutraf. Der Musher und einige Einwohner des Ortes begannen mit der Suche. Dann soll der Hund in Nikolai gesichtet worden sein. Doch auch diese Suche verlief ohne Erfolg. Justin Savidis und seine Frau sind weiter in grosser Sorge um ihren geliebten Hund. Der Musher aus Willow (Alaska), der zum ersten Mal beim Iditarod startete, ist offiziell aus dem Rennen gegangen. Die Iditarod-Regeln besagen, dass wenn ein Hund vermisst wird, man nicht im Wettbewerb bleiben kann.

### Inzwischen wurde der Hund ‘Whitey’ gefunden und nach McGrath gebracht. ###

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben