King, Mackey und Neff in Nulato

13. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Der viermalige ID-Champion Jeff King ist um 3:13 Uhr (Ortszeit) in die ehemalige russische Handelsstation Nulato eingefahren, gefolgt von Lance Mackey der 1 1/2 Stunden Rueckstand hat und Hugh Neff der zwei Stunden hinter Jeff King angekommen ist. Der Abstand der drei Konkurrenten war auch bei der Abfahrt in Galena ungefahr gleich. Auf dem Weg nach Nulato befinden sich im Moment noch Mitch Seavey, Hans Gatt, Sonny Lindner, Sebastian Schnuelle und Ken Anderson. Sven Haltmann , Dallas Seavey und Aliy Zirkle haben schon einen zweistuendigen Rueckstand auf Ken Anderson.

Der weitere Trail nach Kaltag:
Dies ist ein weiterer Run auf einem gutbefahrenen Snowmobile-Highway auf dem Yukon. Die Musher werden drei bis fuenf Stunden benoetigen. Der Trail passiert einige Inselns und kreuzt den Fluss einige Mal bevor er Kaltag erreicht. Der Yukon verlaeuft sued-suedwestlich Richtung Kaltag ohne groessere Biegungen. Das rechte Ufer ist eine Reihe von 1000-Fuss hohen Huegelketten und Bergen mit einigen freien Stellen, an welchen andere Fluesse in den Yukon muenden. Das oestliche Ufer ist in der Regel flach and bewaldet zu einer weiten Fl├Ąche von Suempfen.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben