Niggemeier und Beisch im Ziel

16. März 2008 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2008

Die Deutschen Rudi Niggemeier und Benedikt Beisch haben das Ziel in Nome erreicht. Der 51jaehrige Niggemeier aus Salzkotten, ist mit einem Hundeteam von Sebastian Schnuelle, am Freitag in Nome, nach 11 Tagen, 13 Stunden und 55 Minuten, angekommen und belegte den 43ten Rang.
Benedikt Beisch, der Hunde aus dem Kennel von Aaron Burmeister fuhr, benoetigte 12 Tage, 2 Stunden und 4 Minuten. Der YQ-Veteran wurde 54ter und kam mit einer Piratenmuetze und der deutschen Flagge in den Zielbereich eingefahren. Beide Musher starteten zum ersten Mal beim Iditarod und kamen mit 13 von 16 Hunden ins Ziel.

Sven Haltmann, der urspruenglich aus der Schweiz stammt, wurde 36ter und brauchte 11 Tage, 6 Stunden und 37 Minuten fuer die Strecke nach Nome. Im Zielbereich war der ehemalige “Lehrling” von Martin Buser sehr zufrieden mit sich und der Leistung seiner Hunde. Er war als “Neuling” gestartet und wolle die naechsten Jahre auch am Iditarod teilnehmen.

15 Musher sind noch auf der Piste, darunter auch der Schweizer Martin Koenig.

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben