Nicolas Petit erreicht Unalakleet als Erster

12. März 2018 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2018

Mit 13 Hunden ist Nicolas Petit um 13:40 Uhr (Ortszeit) in Unalakleet angekommen. DeeDee Jonrowe begrüßte den Musher aus Girdwood mit einer Umarmung. Petit plant sich im Checkpoint an der Beringsee-Küste auszuruhen.

Dog team of Nicolas Petit of Girdwood

Petit, kam mit einem Hund in seinem Schlitten an. Er tauschte schnell seine schweren “Bunny Boots” gegen Turnschuhe.

Nach einer Reihe von Siegen in Mittelstreckenrennen dieses Jahr, hat Petit das Tempo für viele Streckenabschnitte, bei dem bisher relativ drama-freiem Iditarod, bestimmt. Petit verließ Kaltag mit einem Vorsprung von 90 Minuten auf Ulsom und Seavey, die im Abstand von zwei Minuten voneinander folgten.

Zurzeit rastet noch Joar Leifseth Ulsom, an zweiter Position liegend, ca. 20 Meilen vor Unalakleet, während sich Mich Seavey nähert. Dicht gefolgt von einer Verfolgergruppe bestehend aus Peter Kaiser, Ray Redington Jr, Richie Diehl. Wade Marrs und Travis Beals. Im Abstand von 20 Meilen dahinter fährt eine Sechser-Gruppe angeführt von Aliy Zirkle.

RennMarschall Nordman sagte, er würde das 2018 Iditarod sowohl als “aufregend” als auch als “ruhig” bezeichnen. Der Trail war in diesem Jahr nicht besonders tückisch. Während die Teams mit einigen Stürmen zu tun hatten, waren diese Stürme aber nicht so extrem wie in den vergangenen Jahren. “Den Hunden, denke ich, geht es besser, wenn es so warm ist wie jetzt, auch mit dem weicheren Trail”, sagte Nordman. “Jeder sei irgendwie entspannt.”

Vor dem Rennen sagte Nordman, ein Mangel an Meereis würde wahrscheinlich einen Teil der bevorstehenden Strecke zwischen Shaktoolik und Koyuk näher an die Küste verlegt werden müssen. Am Sonntag sah es so aus, als würde die Strecke auf ihrem ursprünglichen Kurs bleiben - über das Meereis führend.

Während Nicolas Petit, Joar Leifseth Ulsom und Titelverteidiger Mitch Seavey in Führung blieben, sagte Nordman, dass alles passieren könnte.

“Es ist definitiv nicht vorbei”, sagte er. “Es ist wirklich ein aufregendes Rennen.”

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben