Jeff King wird Zweiter

12. März 2008 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2008

Seinen fuenften Titel hat Jeff King wohl in Elim verloren, wo Lance Mackey sich an dem schlafenden 52jaehrigen vorbei schlich und mit einem Vorsprung von fast einer Stunde spaeter in White Mountain ankam. Jeff King war es nicht mehr moeglich auf der restlichen Strecke diesen Vorsprung noch einzuholen und so ist er um 04:05 Uhr (Ortszeit) mit 14 Hunden ueber die Zielline gefahren.

King lobte seinen “Gegner” Lance Mackey und sagte, dass das Rennen eigentlich seit dem Checkpoint Ruby ein Duell zwischen ihnen beiden gewesen waere, aber Mackey sei “hungriger” gewesesen. Auch er dachte schon auf der Ziellinie an das, am 26. Maerz in Nome startende, “All Alaska Sweeptakes”. King meinte, das Iditarod sei genau die richtige Vorbereitung auf dieses Rennen gewesen. Seine Hunde koennten die richtigen Geschwindigkeiten laufen und waeren auch psychologisch auf lange Laeufe vorbereitet. Er sagte abschliessend, dass er das 640 Kilometer lange Rennen gewinnen werde.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben