Mehr als 50 Musher für das Iditarod 2017 gemeldet

27. Juni 2016 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2016

52 Hundeschlittenführer aus neun verschiedenen Ländern haben sich, am ersten Einschreibetag am Samstag für das Iditarod 2017, angemeldet.

Sebastian Schnülle

Fünf ehemalige Champions, darunter der Titelverteidiger Dallas Seavey, sein Vater - der zweifache Gewinner - Mitch, sowie die vierfachen Champions Jeff King, Lance Mackey und Martin Buser kehren alle zur 45ten Ausgabe des Iditarod Schlittenhunderennen zurück.

Während die Champions alle aus den USA stammen, sind noch weitere acht Länder, wie Kanada (vierfacher Yukon Quest Champion Hans Gatt), Norwegen, Schweden, England, Frankreich (Nicolas Vanier), Ungarn, Tschechien und Neuseeland vertreten.

Von den Top10 des diesjährigen Rennen sind neben den Seaveys auch Aliy Zirkle, Wade Marrs, Peter Kaiser, Joar Leifseth Ulsom, Nicolas Petit, Ralph Johannessen und Jeff King wieder mit dabei.

Zurückkehren wird auch der aus Deutschland stammende Sebastian Schnuelle, der das Iditarod 2011 zum letzten Mal aktiv bestritt. Die vergangenen Jahre schrieb Schnuelle als der “Armchair-Musher” für den ID-Blog. Der Wuppertaler folgte dem Rennen mit einem Schneemobil und versorgte die Fans mit Geschichten vom Trail und aktuellen Bildern. 2009 belegte Schnuelle, als amtierender Yukon Quest Champion, den zweiten Platz beim Iditarod nach dem Gewinner Lance Mackey.

Bis zum 1. Dezember 2016 haben interessierte Musher noch die Möglichkeit sich für das kommende Rennen anzumelden. Dieses Jahr waren 85 Teams an den Start gegangen - Dallas Seavey konnte in neuer Rekordzeit das Rennen für sich entscheiden.

Der Iditarod 2017 startet am 4. März.

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben