Sieben Teams in Huslia - Burmeister gewinnt Goldnuggets

13. März 2015 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2015

Aaron Burmeister ist rund zwei Stunden vor Dallas Seavey nach Huslia gekommen und wurde von den Einwohnern jubelnd empfangen. Burmeister wird Goldnuggets (GCI Dorothy G.. Page Halfway Award) im Wert von 3.000 US Dollar erhalten, da er als Erster den diesjährigen Halbzeitort Huslia erreicht hat. Virtuell im Moment noch in Führung hat der 39jährige aber weder seine 24 noch seine 8-Stunden Rast genommen und wird damit in den Rängen zurückfallen. Als Dritter ist überraschend der Neuling Thomas Waerner aus Norwegen in der Athabascan-Siedlung angekommen.

Thomas Wærner

Dann folgten Ken Anderson, Hugh Neff, Martin Buser, der bisher am schnellsten den Streckenabschnitt von Galena aus absolviert hat und schliesslich Curt Perano. Die nächsten Teams die Huslia erwartet werden sind Jodi Baily, DeeDee Jonrowe, Jeff King und Mitch Seavey. Jeff King ist im Moment der einzigste in vorderen Drittel, der schon beide vorgeschriebene Zwangspausen abgehalten hat.

Die 57jährige Gewnn Bogart ist in Tanana freiwillig aus dem Rennen gegangen. Die aus Wasilla stammende Musherin hat zum ersten Mal den Iditarod in Angriff genommen.

Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben