Sieben ehemalige Champions für das Iditarod 2013 gemeldet

14. Dezember 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2013

Unter den bisher 68 gemeldeten Teams für die 41ste Ausgabe des Iditarod nächstes Jahr, befinden sich sieben ehemalige Champions. Der Titelverteidiger Dallas Seavey, sowie sein Vater Mitch, der 2004 das Rennen gewinnen konnte, haben sich ebenso, wie die mehrfachen Champions, Rick Swenson, Lance Mackey, Jeff King, Martin Buser und John Baker wieder für das Schlittenhunderennen quer durch Alaska angemeldet.

Von den Top20 Teams der diesjährigen Ausgabe sind 18 wieder nächstes Jahr dabei. Darunter auch die zweitplatzierte Aliy Zirkle. Auch viele Zweitplatzierte aus früheren Rennen sind wieder vertreten, so werden Ramey Smyth, Paul Gebhardt, Linwood Fiedler und DeeDee Jonrowe, die 1.800 Kilometer lange Strecke von Anchorage nach Nome wieder in Angriff nehmen.

Außer den 60 Hundeschlittenführern aus den USA, werden auch Musher aus Brasilien, Jamaica, Neuseeland, Russland, Norwegen und Kanada antreten. Der aus Deutschland ausgewanderte Gerry Willomitzer, der nun in Kanada lebt, geht auch sein sechstes Iditarod-Race an.

Der Veranstalter ist begeistert von dem starken Teilnehmerfeld, meint jedoch, dass der zur Zeit noch wenig vorhandene Schnee in Alaska, gerade die Neulinge in ihren Vorbereitungen und den anstehenden Qualifikationsrennen, behindern könnte.

Das Iditarod startet am 2. März 2013 in Anchorage, Alaska.

Perennial Iditarod favorite Dee Dee Jonrowe

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben