Aliy Zirkle vor John Baker in Nikolai

6. März 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2012

Nach 13 Stunden und 48 Minuten hat Aliy Zirkle Nikolai mit 16 Hunden vor dem Schlitten erreicht und war damit das erste Team im Athabascan Dorf . Der Titelverteidiger John Baker kam 22 Minuten, Lance Mackey 45 Minuten und Hugh Neff 51 Minuten nach der Musherin aus Two Rivers in Nikolai an. Die Geschwindigkeiten sind etwa eine Stunde langsamer als letztes Jahr, in dem Martin Buser als Erster in Nikolai einfuhr. Zirkle, die mit einigen Hunden von ihrem Eheman Allen Moore der vor einigen Wochen noch den Yukon Quest fuhr, unterwegs ist, hat wie vermutet auf der Strecke nach Nikolai gecampt. Sie hatte in Rohn nicht gestoppt, im Gegensatz zu ihren Verfolgern, Lance Mackey, John Baker und Hugh Neff.

These two dogs look pretty excited about the race

Am Ende des Feldes hat der 74jaehrige Dan Seavey als letzer den Checkpoint Rainy Pass erreicht. Bisher ist noch kein Team ausgeschieden.

In der Zwischenzeit sind weitere Teams in Nikolai angekommen: Ray Redington Jr, Mitch Seavey, Jeff King, Paul Gebhardt, Aaron Burmeister und Dallas Seavey.

Fuer den naechsten Streckenabschnitt nach McGrath ist leichter Schneefall vorhergesagt und der wird die Teams sehr wahrscheinlich ausbremsen.

Das Wetter in NIKOLAI: In Nikolai fällt tagsüber Schnee und die Temperaturen liegen zwischen -9 und -6°C. In der Nacht fallen vereinzelt Schneeflocken vom Himmel und die Temperatur fällt auf -12°C.
Der Wind weht mäßig aus südwestlicher Richtung mit Geschwindigkeiten bis zu 26 km/h.

Das Wetter in MCGRATH:
In MCGRATH, AK kommt es morgens zu Schneeschauern und die Temperatur liegt bei -10°C. Im weiteren Verlauf des Tages kommt es vom Nachmittag bis abends zu Schneefällen bei Werten von -7 bis zu -6°C. In der Nacht ist es bewölkt, die Sterne sind nur vereinzelt zu sehen bei Tiefstwerten von -12°C. Der Wind weht mäßig aus südlicher Richtung mit Geschwindigkeiten bis zu 20 km/h.

Iditarod 2012 Restart from Right Cinematography on Vimeo.

Der Trail nach MCGRATH:
Dies ist ein einfacher (aber manchmal trügerischer) Teil, welcher länger erscheint, als er ist. Hauptsächlich da es oft langweilig mit vielen identischen Seen und Ufer ist. Der Trail führt südwestlich in Hinterland von Nikolai Richtung McGrath über eine Serien von Seen und Sümpfen, unterbrochen durch bewaldete Stücke am Big River. Dann geht es weiter westlich den Big River hinunter zum Kuskokwom River, dann den Kuskokwim hinunter nach McGrath mit einigen Abkürzungen über die grösseren Flussbiegungen.
Für dieses Stück benötigen die Musher normalerweise zwischen vier einhalb und sieben Stunden. Es ist üblicherweise ein gutes Stück um in der Nacht zu fahren, wenn die Hunde schneller laufen. Wenn die Musher bei Nacht oder am frühen Morgen fahren, müssen sie sich warm anziehen und über Hundejacken nachdenken, denn es kann empflindlich kalt werden auf dem letzten Stück auf dem Kuskokwim River.

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben