Conway Seavey gewinnt das Iditarod 2012 Jr. Rennen

28. Februar 2012 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2012

Die naechste Generation aus der Musher-Familie Seavey war erfolgreich. Der erst 15jaehrige Conway hat am Sonntag die diesjaehrige Ausgabe des Iditarod fuer Teenager zwischen 14 und 18 Jahren gewonnen. Letztes Jahr belegte Conway noch den zehnten Rang. Wie sein Vater Mitch, der 2003 das Iditarod gewann und sein Bruder Dallas, der letzes Jahr den Yukon Quest fuer sich entscheiden konnte, ist nun Conway auch in die erfolgreichen Fusstapfen seiner Vorfahren getreten. Er selbst sagt, dass es schwer fuer ihn gewesen waere nicht Hundeschlittenfuehrer zu werden - bei dieser Familie. Auch sein Gro├čvater Dan, der noch das erste Iditarod 1973 gefahren ist, kehrt dieses Jahr zum Rennen zurueck. Er wird neben seinem Sohn Mitch und seinem Enkel Dallas das 1000 Meilen Abenteuer bestreiten.

Conway Seavey (c)

Obwohl erfolgreich, moechte Conway nach seiner Schulausbildung nicht Musher werden. Er strebt eher eine Karierre als Saenger oder Songschreiber an. Hundeschlittenfahren wuerde Spass machen, er sei aber eigentlich intelligenter und wolle nicht den Rest seines Lebens auf einer Hundefarm verbringen.
Wahrscheinlich ist seine Entscheidung gar nicht so dumm, da es bisher niemand als Iditarod Jr. Champion geschafft hat, diesen Erfolg im grossen Rennen zu wiederholen. Selbst den erfolgreichen Musher-Famillien Seavey, Mackey, Smyth, King und Redingston ist dies verwehrt geblieben.

Benjamin Lyon und Benjamin Harper belegten den Plaetze zwei und drei.

Tags: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben