Iditarod 2010

Sebastian Schnuelle erhaelt den Tierpflege-Preis

23. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Eine der hoechsten Ehrungen des Iditarod, geht an, den aus Deutschland stammenden, Sebastian Schnuelle. Er erhielt auf der Abschluss-Veranstaltung in Nome den ‘Tierarzt- Preis’ fuer die beste Hundepflege waerend des Rennens. Der Auszgezeichnete wird von den Tieraerzten gewaehlt. Schnuelle belegte in der Endabrechnung den siebten Rang und kam mit 13 Hunden ins Ziel. Auch [...]



Rivalen Mackey und King ?

18. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010, Musher

Nachdem Lance Mackey seinen aergsten Konkurrenten Jeff King in Kaltag ueberholt hat und damit das Rennen entschieden hat, gaben beide Musher im naechsten Checkpoint Unkalakeet Interviews und aeusserten sich zu ihrer angeblichen Rivalitaet und ob das Rennen nun persoenlich geworden war.

Lance Mackey in Unalakleet from Kyle Hopkins on Vimeo.

Jeff King in Unalakleet from Kyle [...]



Top10 in Nome

17. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010

Nachdem die Top3, also Lance Mackey, Hans Gatt und Jeff King, in Nome angekommen sind, haben auch die nachfolgenden Teams das Ziel erreicht. Ken Anderson kam vier Stunden nach Jeff King in Nome an und belegte den vierten Rang, es ist seine vierte Top10 Plazierung. In 2008 belegte der Musher aus Fairbanks auch den [...]



Jeff King als Dritter im Ziel

17. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010

Jeff King hat als dritter Teilnehmer Nome erreicht. In seiner 21ten Teilnahme am Iditarod musste sich King erst Lance Mackey geschlagen geben und wurde dann noch von Hans Gatt ueberholt. Der Musher aus dem Denali Park schaffte es nicht mehr auf der verbleibenden Strecke nach Nome, Gatt wieder einzuholen. Lange Zeit ist der 54jaehrige [...]



Hans Gatt wird Zweiter

17. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010

Der vierfache Yukon Quest Gewinner Hans Gatt ist als Zweiter ins Ziel nach Nome gekommen. Der aus Oesterreich stammende Musher kam mit 11 Hunden eine Stunde und fuenf Minuten nach Lance Mackey an. Insgesamt benoetigte Gatt 9 Tage, 1 Stunde, 4 Minuten und 2 Sekunden. Noch vor drei Wochen war die Konstellation beim Yukon [...]



Lance Mackey gewinnt zum vierten Mal das Iditarod

17. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Lance Mackey hat zum vierten Mal seinen Titel erfolgreich verteidigt und ist der erste Musher, der das Iditarod viermal hintereinander gewinnen konnte. Bisher waren drei Titel in Folge das Mass aller Dinge, dies hatten Doug Swingley und Susan Butcher bisher erreicht. Nach seinen Doppelsiegen beim Iditarod und Yukon Quest hat Lance Mackey also [...]



Mackey durch Safety auf dem Weg ins Ziel

16. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Vier Minuten Aufenthalt im letzten Checkpoint Safety und Lance Mackey ist auf die letzten 22 Meilen nach Nome gegangen. Etwa drei Stunden dauerte seine Fahrt die letzten Jahre von Safety aus. Mit 11 Hunden -’Maple’ und ‘Rev’ in Leadposition - war der Titelverteidiger von White Mountain aufgebrochen, zwei Stunden dahinter Hans Gatt und nochmals [...]



Zwei Stunden

16. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Zwei Stunden und drei Minuten nach Lance Mackey kam Hans Gatt, 26 Minuten spaeter Jeff King nach White Mountain. Diese Zeiten werden auch die Abstaende sein, in denen die zwei Verfolger nach Lance Mackey wieder auf den Trail gehen, da sie sicher keine wertvolle Zeit nach ihrer 8-Stunden Rast verschenken werden.
Lance Mackey ist [...]



Aliy Kamera

16. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Iditarod 2010

Aliy Zirkle fahert zur Zeit auf dem 11. Rang und hat zum ersten Mal die Chance beim Iditarod in die Top10 zu kommen. Fuer die Yukon Quest Gewinnerin von 2000, ist es die zehnte Teilnahme am Iditarod. Allen Moore, ihr Ehemann ist ebenso wieder beim diesjaehrigen Iditarod dabei, er liegt im Moment auf Platz [...]



Mackey kann nur noch sich selbst schlagen

16. März 2010 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Iditarod 2010

Nun kann sich Lance Mackey nur noch selbst schlagen. Mit 2-Stunden Vorsprung ist er um 20:43 Uhr (Ortszeit) in White Mountain angekommen und absolviert nun die vorgeschriebene 8-Stunden Rast, bevor er dann die letzten 77 Meilen nach Nome angehen kann. Ein grober Schnitzer oder Probleme mit den Hunden koennten den Titelverteidiger nochmals zurueckwerfen, aber [...]