Allgemein

Erster Musher positiv auf Covid-19 getestet

11. März 2021 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Homepage, Iditarod 2021

Das Iditarod hat seinen ersten Coronavirus-Fall bekannt gegeben. Gunnar Johnson aus Minnesota wurde am Kontrollpunkt in McGrath, in der Nähe von Rennmeile 310, mehr als ein Drittel des Rennens, positiv auf COVID-19 getestet.

Johnson, 52, war, laut einer Erklärung des Iditarod am Mittwochabend, asymptomatisch.
Die Rennleitung verlangte von den Mushern, dass sie dreimal negativ auf COVID-19 [...]



Dallas Seavey übernimmt die Führung

9. März 2021 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Homepage, Iditarod 2021

Die Spitzengruppe des Iditarod war am Dienstag auf dem Weg nach McGrath, und obwohl Brent Sass aus Eureka am Morgen als erster Nikolai verließ, zeigte der GPS Tracker den vierfachen Champion Dallas Seavey mit einem deutlichen Vorsprung, nach etwa der Hälfte der Strecke, auf der Karte.

Sass verließ Nikolai um 7:59 Uhr mit einem vollen [...]



Aliy Zirkle verletzt ausgeschieden

9. März 2021 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Homepage, Iditarod 2021

Aliy Zirkle erlitt während des Rennen Verletzungen, die die Rennleitung dazu veranlassten, am Montagabend Rettungskräfte zu rufen, um sie vom Kontrollpunkt in Rohn nach Anchorage zu transportieren. Zirkle war in stabilem Zustand und Hilfe vom Alaska Rescue Coordination Center war auf dem Weg nach Rohn, sagte Rennleiter Mark Nordman in einer Erklärung, die [...]



Iditarod 2021, was ist anders?

7. März 2021 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, Homepage, Iditarod 2021

Wann wird das Iditarod starten?
Am Sonntag, den 7. März um 14 Uhr in Deshka Landing in Willow, etwa 90 Minuten nördlich von Anchorage.
Die Iditarod-Offiziellen sagen, dass Zuschauer nicht von Deshka Landing auszuschauen können, wegen der COVID-19 Bedenken. Aber die Fans können trotzdem mit Schneemaschinen rausfahren, um die Teams weiter unten auf dem Trail vorbeiziehen [...]



Iditarod 2020 beendet

23. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Grayson Bruton, war der „Sieger“ des 123-Meilen-Rennens - das schnellste der 11 Teams, die am frühen Samstagmorgen gemeinsam Elim verließen, nachdem sie sich am Checkpoint zwischen 30 und 60 Stunden wegen Overflows aufgehalten hatten.

Kaci Murringer, die im Laufe des Wettbewerbs 30 Jahre alt wurde, kam als Letzte ins Ziel und erhielt die Auszeichnung [...]



Thomas Waerner gewinnt das Iditarod 2020

18. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Thomas Waerner überquerte um 12:37 Uhr unter dem Jubel von mehreren hundert Zuschauern, die Ziellinie in Nome. Trotz der Besorgnis über die Ausbreitung von COVID-19 hatten sich Zuschauer im Zielbereich versammelt.

Mehr als neun Tage lang war Waerner allem entkommen, außer dem Trail und seinen Hunden. Nun war sein Rennen vorbei, seine Hunde hatten einen [...]



Waerner auf dem Weg ins Ziel

18. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Thomas Waerner checkte im letzten Checkpoint Safety am Dienstag gegen 21.15 Uhr zügig in und aus. Die Ziellinie in Nome liegt 22 Meilen vor ihm und der zweitplatzierte Mitch Seavey lag etwa 38 Meilen hinter ihm. Wenn Waerner auf der letzten Kilometern Schwierigkeiten vermeiden kann, könnte er die Ziellinie irgendwann am späten Dienstag oder [...]



Thomas Waerner in Koyuk

16. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Thomas Waerner aus Norwegen behielt seine Führung in der Nacht zum Sonntag und am Montag, als er als Erster Koyuk erreichte. Der zweitplatzierte Brent Sass machte am frühen Montag einen Vorstoß zu dem vor ihm liegenden Waerner zwischen Shaktoolik und Koyuk, hielt dann aber an, um sich auf dem Meereis auszuruhen, während Waerner weiterfuhr.

Waerner [...]



Brent Sass übernimmt wieder die Führung

14. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Brent Sass, der während des diesjährigen Iditarod lieber auf dem Trail zeltet, als an den Checkpoints Pausen einzulegen, fuhr am Freitagabend durch Galena und später auch durch Nulato, um die Führung im Rennen zu übernehmen. Inzwischen ist Jessie Royer von Nulato aufgebrochen und hat sich auf die Verfolgung von Sass gemacht.

Der Eureka-Musher war [...]



5-Gänge Menü für Royer

13. März 2020 | Von webmaster | Kategorie: Allgemein, iditarod 2020

Jessie Royer war am Freitag um 6.37 Uhr als Erste am Yukon River angekommen, nachdem sie Brent Sass, der in Cripple seine 24-stündige Ruhepause einlegte, überholt hatte.

Royer aus Fairbanks gewann am Ruby Checkpoint ein schickes Fünf-Gänge-Menü: Hummersuppe, geschwärzte Fleckgarnelen mit gebratener Birne und Gorgonzola-Käse und einem Salat, gebratene Entenbrust im Speckmantel mit Orangenglasur über [...]